Lange Nacht der Museen

Museum trifft Musikschule

Bereits zum 18. Mal fand die „Lange Nacht der Museen“ in ganz Österreich und Teilen Europas statt. Am Samstag, dem 7. Oktober 2017 präsentierten rund 670 Museen in der Zeit von 18:00 bis 01:00 Uhr Früh ihre Sammlungen und Ausstellungen.

So auch das Heimatmuseum im Fischaturm, dem Wahrzeichen der Stadt, welches zugleich seinen 90. Geburtstag feierte. Die Musikschule Donauland machte bei dieser Aktion mit und untermalte diesen langen Abend musikalisch mit zahlreichen Kurzkonzerten.

Pünktlich um 18 Uhr riefen die „Turmbläser“ der Musikschule zum Museumsbesuch auf und spielten eine Fanfare aus dem 6. Stock – der Glockenstube – über die Dächer von Fischamend. Danach wurde jede Viertelstunde in einem anderen Stockwerk musiziert: Blockflöten, Violine, Gitarren, Mandolinen und Klavier .. die Museumsbesucher konnten sich über ein farbenfrohes Pogramm freuen. Musik und Ausstellung .. eine abwechslungsreiche Kombination die gut zu funktionieren scheint.

Die Musikschule freute sich über die Teilnahme, bei der die jungen Künstler auch einem neuem Publikum Ihr Können zeigen durften. In diesem Schuljahr gibt es wieder einen neuen Schülerrekord – Musizieren freut sich über wachsender Beliebtheit!

Bei der nächsten Gelegenheit „100 Jahre Volksheim Fischamend“ am Samstag, dem 21. Oktober 2017 darf wieder gelauscht werden.

 

 

 

IMG_6936

 

N1 Fernsehbericht

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s