Lange Nacht der Museen

M u s i k   i m   T u r m   . .

Bereits zum 20. Mal fand am vergangenen Samstag die beliebte „Lange Nacht der Museen“ statt, so auch im Heimatmuseum im Fischaturm, dem Wahrzeichen der Stadt. Die Musikschule Donauland durfte dabei wie in den letzten Jahren natürlich nicht fehlen und unterhielt die Nachtschwärmer mit abwechslungsreichen Kurzkonzerten.

Um 18 Uhr „geigten“ Marlene Rackl und Monika Burger unter der Leitung von Mag. Bernadette Schlembach in dem um 1050 errichteten Grenz- und Wachturm auf und stimmten das Publikum auf eine spannende musikalische Reise ein.

Zur nächsten vollen Stunde begeisterte Helga Maier mit ihrem Mandolinenensemble. Martina Marangoni, Lisa Steckbauer, Nathalie Steckbauer und Carina Bittmann spielten heiße Rhythmen wie „Por la cabeza“ und „Devil’s Dream“.

Musikalisch endete der Abend schließlich um 20 Uhr mit Sophie Wagner und einem Querschnitt aus beschwingten Operetten- und tiefgründigen Musicalnummern – am Klavier begleitet durch ihren Gesangslehrer Matthias Moritz.

 

Kommentar verfassen